April 28, 2022

Mindset - Deine eigene Realität

"Du siehst die Welt nicht, wie sie wirklich ist, sondern so, wie du darüber denkst!". Dies haben Neurowissenschaftler und Physiker schon seit Jahren bestätigt. Das bedeutet, dein Mindset (deine Art zu denken) entscheidet darüber, wie du dir deine eigene Realität schaffst?

Mindset - Die größte Kraft des Universums

Das klingt schon sehr esoterisch oder? Was können Gedanken gegen oder für manifeste Materie ausrichten, direkt meine ich?

Manifest bedeutet in der Medizin "handgreiflich geworden", also ich kann etwas sehen und be-greifen.

Das Wort "Manifestieren" kann demzufolge übersetzt werden mit - etwas begreifbar zu machen, anfassen zu können und es damit natürlich auch sichtbar zu machen.

Mindset - unsere größte Kraft

Ein einfaches Beispiel für manifestieren - Ein Töpfermeister bekam am Wochenende die Idee, einen besonders geformten Krug zu schaffen. Bereits am Montag macht er sich an die Arbeit und töpfert einen ersten Krug.

Diesen Krug gab es am Freitag weder in seinem Geschäft, noch in seinem Mind (in seinen Gedanken). Erst am Wochenende wurde ihm in einer Phase der Offenheit dieses Design "geschenkt".

Der Töpfermeister hat einen Gedanken manifestiert - begreifbar gemacht. Genau so funktioniert das gesamte Manifestieren.

IDEEN (Gedanken) WERDEN DINGE

An dieser Stelle können eine Unzahl von weiteren Beispielen angeführt werden. Die Wissenschaft spricht hier davon, dass "im Feld" oder im "morphogenetischen Feld" oder auch "Quantenfeld" bereits alle Informationen zu weiteren Erfindungen "abgelegt" sind und von uns nur "abgeholt" werden müssen.

Bedeutet dies, dass alle noch kommenden Erfindungen für Überlichtraumschiffe, mit freier Energie fahrende Autos, Heilungsmaschinen und was auch immer, alle schon im Feld "bereit stehen"? So in der Art eine Kataloges?

Na Thomas, nun mal langsam. Soll das heißen - Ich denke, dass ich zum nächsten Sternesystem fliegen will, rufe dafür den Bauplan eines Überlichtschiffes ab?

Ja, so ähnlich. Die Frage ist nur - Kannst du dieses Überlichtschiff so in deinen Gedanken "erschaffen", dass dahinter eine starke Emotion und dein fester Wille - Fokus steckt?

Das sind auch die Gründe, weshalb es Sprünge in der Technik nur von außergewöhnlichen Menschen gibt.

Henry Ford hat auf die Frage ob es Sinne macht, sein vorgestelltes Auto auch wirklich zu bauen, geantwortet:

Wenn ich heute Menschen fragen würde was sie für die Fortbewegung wirklich brauchen, dann hätten sie mir gesagt - Schnellere Pferde!

Und trotzdem hat Henry Ford die ersten Autos in Serie gebaut. Schau dich heute in der Welt um, was seine Idee geschaffen hat.

Du willst gerne mehr Input zu diesem Thema? Melde dich gerne zum nächsten Webinar "Geh mit mir in (D)eine neue Welt - Oder - Lebst du schon ein Leben voller Power, Gesundheit und Lebensfreude - EGAL WIE ALT DU HEUTE BIST?" an.

Wie dein Mindset deine eigene Realität kreiert

Den vorherigen Absatz können die meisten Menschen noch "verdauen". Doch wie ist es mit deinem Leben. Kreierst du mit deinen Gedanke auch dein eigenes Leben?

95% aller Menschen werden jetzt sagen - Niemals! Und es fallen uns mindestens 1.000 sichere Gründe ein, weshalb dies nicht sein kann.

  • Das ist so schlecht, dies hätte ich mir nie ausdenken können?
  • Ich bin zu klein dafür, ich bin zu jung dafür, ich bin zu schwer, zu dick dafür...?
  • Meine Eltern haben mich so erzogen, woher sollte denn die Chance kommen?
  • Aber ich lebe doch in Afrika, wie hätte ich mich entwickeln können?
  • Die letzten Jahre war die Konjunktur wirklich schlecht, wie soll da ein Unternehmen wachsen?
  • Ich lebe im Osten, im Westen, im Norden oder am Meer..?
  • und vieles Andere mehr
Affengeist - unser Gehirn plappert
Menschen denken pro Tag zwischen 60 T und 70 T Gedanken. Wusstest du, dass jeder von uns etwa 90% die gleichen Gedanken "denkt", die er bereits am Vortag "gedacht" hat?
Wusstest du, dass mehr als 70% unserer Gedanken "negative" Gedanken sind?

Lassen wir das erst einmal so stehen, ok.

Gehirnwellen - das sagt die Wissenschaft

Die Neuro-Wissenschaft hat in den letzten Jahrzehnten enorme Fortschritte gemacht. So können heute Messungen der Gehirnströme und auch der entstehenden Felder um Gehirn und Herz gemacht werden, die genau Auskunft geben, was in diesen Organen passiert.

Wir wissen von diesen Messungen, dass unser Gehirn in unterschiedlichen Frequenzen arbeitet. Wir sprechen von hohen und von niedrigen Frequenzen.

  1. 1
    Gamma-Wellen - Frequenzbereich (messbar) 40 bis mehr als 100 Hz
  2. 2
    Beta-Wellen - Frequenzbereich 12 bis 40 Hz
  3. 3
    Alpha-Wellen - Frequenzbereich 8 bis 12 Hz
  4. 4
    Theta-Wellen - Frequenzbereich 4 bis 8 Hz
  5. 5
    Delta-Wellen - Frequenzbereich 0 bis 4 Hz
Gehirnwellen

Gamma-Wellen werden assoziiert mit einem Gehirn, welches etwa Neues lernt, Verbindungen zwischen Unbekanntem herstellt oder Informationen aus unterschiedlichsten Gehirnbereichen integriert. Höheres Gewahrsein, Gipfelerfahrung, Kreativität, in Flow sein.

Beta-Wellen hoher Bereich ab 25 Hz bedeuten immer Stresssituation und Angst. Man spricht von "Affengeist", unfokussiert, ruhelos, hoher Frustpegel, eher negative Emotionen wie Furcht, Angst, Wut, Hass, Schuld usw.
Und ACHTUNG - hier wird das rationale Denken ausgeschalten und dein Immunsystem stark herunter gefahren.

Beta-Wellen normaler Bereich unter 25 Hz ist das arbeitende Gehirn im Bereich des autonomen Nervensystems und bei der Lösung normaler Tagesaufgaben. Fokussierter Geisteszustand.

Alpha-Wellen verbindet die Wissenschaft mit entspannter Wachheit. Die Alpha-Frequenzen haben eine enorm wichtige Aufgabe, sie verbinden die hohen Hirnfrequenzen mit den niedrigen. Hier wird von der sogenannten Alphabrücke gesprochen. ACHTUNG - hast du keine Alphafrequenzen (z.B. hohes Beta -> Stress), kommst du nicht an die niederfrequenten Wellen und hast KEINEN ZUGANG zu deinem Unterbewusstsein.

Theta-Wellen treten bei leichtem Schlaf auf. Lebhafte Träume lassen unsere Augen sehr schnell bewegen -> Verarbeitung von Eindrücken. Dies ist der sogenannte REM-Schlaf (Rapid Eye Movement). Tritt auch bei Hypnose auf.

Delta-Wellen werden mit Tiefschlaf verbunden. Dies tritt auch auf bei Menschen, die eine starke spirituelle Erfahrung - Gotteserfahrung - machen, meditieren, Intuitionen haben oder die als Heiler aktiv sind.

ACHTUNG - Heilung und Verbindungserfahrungen treten nur in Theta und Alpha auf. Bist du im Stress, kommst du an diese Frequenzbereiche nicht heran.

Was hat dies mit deiner Realität zu zu tun?

Du erlebst die Welt, so wie du darüber denkst.

Der "Miesepeter und Schwarzmaler" wird seine Realität als grau, gefährlich und eher nicht lebenswert sehen. Der fröhliche, offene Pipi-Langstrumpf Typ wird eine bunte, schöne Welt voller Chancen sehen.

Kreativ denken

Alles dazwischen ist natürlich auch "erlaubt".

Das bedeutet, das zwei Menschen, die im gleichen Ort, im gleichen Haus wohnen, den gleichen Job beim gleichen Arbeitgeber machen, ihre Realität komplett anders erleben können.

Wie "entsteht" ein Miesepeter? Unser Gehirn ist vom Grund her sehr alt, es hatte die heutige Struktur schon vor vielen tausend Jahren. Die grundlegenden Funktionsweisen stammen eben aus diesen Urzeiten der Menschheit, zu denen sie absolut sinnvoll und lebenserhaltend waren.

Dein Gehirn und das was wir Ego nennen, wollen dich permanent schützen. Der Ego will Gefahren erkennen, am besten vermeiden oder dich nach seiner Erfahrung gut reagieren lassen. Der Ego "hasst" jede Veränderung.

Einen Teil deiner "Software" hast du bereits zur Geburt mitbekommen.

So wird dein Reptiliengehirn (ältester Teil des menschlichen Gehirns) auch heute noch bei einer (scheinbaren) Gefahr weglaufen, kämpfen oder sich verstecken wollen. Heute könnte eine "Gefahr" auch der Chef mit schlechter Laune sein.

Was wir als Gefahr einschätzen, erlernen wir im Verlaufe unseres Lebens. Dafür machen wir vom ersten Schrei bis zum heutigen Tag Erfahrungen - gute und schlechte.

Nehmen wir an, du kommst als 6 Jähriger zu spät und dreckig nach Hause. Dein Vater regt sich tierisch auf und verpasst dir Hausarrest. Du hast Angst (Emotion), geräts in Stress, der Körper schüttet Stresshormone aus (chemischer Cocktail).

Da du ein, wie sagt man heute - ein schwieriges Kind bist, kommt dies öfter vor. Jedes Mal ist die körperliche Reaktion die gleiche - Gedanke - Emotion - chemischer Cocktail. Nach einer Zeit ist dies im Gehirn fest verdrahtet (Synapsen) und dein Körper ist an den chemischen Cocktail gewöhnt.

Das Dumme ist, dass auch andere Stressmomente durchaus in den gleichen Ablauf "einzahlen", so dass die Synapsen wahre Autobahnen im Gehirn bauen. Bei bestimmten Reizen denkst du gar nicht mehr nach, dein Körper wird ohne den Geist zu bemühen, reagieren. Der Körper reagiert auf eine "vorhersehbare" (nach seiner Erfahrung) Zukunft.

Das ist auch der Grund, weshalb Veränderungen im Leben manchmal so zähe sind.

Allerdings ist der Ablauf für die positive Entwicklung genau so...

Was kannst du also tun für ein förderliches Mindset?

Im Alter von etwa 35 Jahren haben wir "alles schon einmal erlebt". Das heißt Körper und Geist agieren in einer Art und Weise, die deinen Verstand gar nicht mehr einbezieht. Alles geschieht unbewusst, fast ferngesteuert.

Nur etwa 5% der täglich aufgenommenen Informationen führen beim Menschen zu einer wirklich bewussten Handlung, alles andere ist "fest" verdrahtet.

Eine wirkliche Veränderung ist schon Arbeit. Der Workshop zur Persönlichkeitsveränderung, der zwei Tage läuft und verspricht, aus dir einen neuen Menschen zu machen, wird sehr oft nur etwas anstoßen können. Was aber durchaus wichtig ist.

Neben allen Seminaren, Workshops, Büchern und Hörprogrammen ist es wichtig, dass du bewusst die "guten" und aufbauenden Frequenzen in deinem Leben suchst.

Ein paar Ideen dazu:

  • Konsequenter Verzicht auf alle Nachrichten und Co
  • Genaue Entscheidung was sehe ich im TV, was höre ich, was lese ich
  • Raus aus Bewertung und Beurteilung
  • Das Schöne in ALLEM suchen und bewusst wahrnehmen
  • Segne ALLES WAS IST, gerne auch beten, wenn du im Glauben bist (ich meine hier nicht Religion und Kirche)
  • Mit Menschen zusammen sein, die eine positive und offene Ausstrahlung haben
  • Mache dir bewusst, was versetzt dich in einen guten Zustand und mache genau diese Dinge oft - spielen, tanzen, Sport
  • Suche die hochschwingenden Frequenzen von Liebe, Dankbarkeit, Mitgefühl, Leichtigkeit. Eine coole Sache ist ein Dankbarkeitsbuch oder Erfolgstagebuch.
  • Nutze Meditation, Yoga und Ähnliches

Ein echter Geheimtipp ist die Eco-Meditation von Dawson Church einem Forscher im Bereich Neurowissenschaften. Klicke einfach auf den Link und lade sie dir kostenfrei herunter. Ich mache sie täglich mindestens ein mal.

Nach einer Zeit wirst du feststellen, dass sich deine Wahrnehmung und dein Fokus verschiebt - hin zu mehr Schönheit, Freude und Leichtigkeit.

Vielleicht ist das der Beginn einen langen Freundschaft zu dir selbst. Dies ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein glückliches Leben.

SEIN - TUN - HABEN und nicht umgekehrt

Dieser Punkt ist so wichtig, dass ich hier nur sehr kurz darauf eingehe und ihm einen ganzen Blogpost widme.

Etwa 97% der Menschen gehen nach einer Studie der Havard-Universität aus den 80er Jahren den "klassischen" Weg - Ich will etwas HABEN - also mache ich einen PLAN - dafür TU(N)E ich etwas - um dann später etwas zu SEIN. Das geht in aller Regel schief...

Strichmännchen nach Dr. Fleet

Die Verteilung des Reichtums der Welt (Geldverteilung gesamt) besagt, dass nur 3% der Menschen etwa 96% der gesamten Geldmenge besitzen.

Fällt dir etwas auf? Nein, bitte denke jetzt nicht, dass ich schon zu den 3% der reichen Menschen gehöre. Mir kam diese Erkenntnis auch recht spät - doch eben nicht zu spät.

Wolfgang Sonnenburg, einer meiner Mentoren (Autor der Bücher "Millionärs Spirit" und "Lieber die ganze Welt gegen mich, als meine Seele"), hat sich extrem stark mit der Vermittlung der anderen Richtung (grüner Pfeil) verschrieben.

Wenn er auf seinen Millionärs-Workshops gefragt wurde - "Wie werde ich denn nun Millionär?", dann war seine Antwort immer - "Du musst erst Millionär SEIN, dann wirst du Millionär!"

Was bedeutet das? Ist es ein Widerspruch? NEIN!

Zuerst Millionär SEIN - du denkst wie ein Millionär (visionär), du gehst, stehst, argumentierst wie ein Millionär, du kleidest dich so (bitte denke nicht Millionäre geben Unsummen für Kleidung, Schuhe und Uhren aus - DAS IST EIN MÄRCHEN).

Mit dem SEIN im Inneren nimmst du das SEIN im Außen vorweg. Warum ist das kraftvoller? Weil du damit eine (Millionärs-) Haltung einnimmst, die dich nicht von der Million auf dem Konto abhängig macht.

Dann TU(N)ST du das, was notwendig ist, um die Million auch auf dem Konto zu haben. Wenn du es runterbrichst, sieht es machbarer aus:

Du musst 10.000 "Dinge" für 100 Euro verkaufen. Oder 1.000 "Dinge" (Produkte, Dienstleistungen) für 1.000 Euro verkaufen. Alibaba, der chinesische Onlineriese hat 2019 einen Rekord mit 13 Milliarden Dollar Stundenumsatz aufgestellt.

Dann wirst du HABEN, was du begehrt hast - du BIST Millionär.

Das hört sich verrückt an, ich weiß. Ich habe erst vor ein paar Tagen das Buch "Geist über Materie" von Dawsen Church einem Neurowissenschaftler. In diesem Buch werden Unmengen von Studien erwähnt, die belegen, wie mächtig der menschliche Geist ist.

Nicht der analytische bzw. der denkende, wissenschaftliche, sondern der kreative, intuitive, spielerische Geist, der durch Nutzung des Unterbewusstseins und der allgemeinen Verbundenheit dessen, was wir Welt nennen, geprägt ist. Hier steckt die wirkliche MACHT DES MENSCHEN.

Diesen erreichst du nur, wenn du (d)einen Weg zu mehr Bewusstsein (sich selbst und dem Leben bewusst sein) konsequent gehst. Dann ist vieles mehr möglich, als wir uns vorstellen können.

Ein kurzes Schlusswort

Sein einigen Jahren beschäftige ich mich mit Persönlichkeitsentwicklung, doch habe ich erst in den letzten Monaten einige wichtige Erkenntnisse machen dürfen. Ich habe mich für die Macht geöffnet, die JEDER MENSCH auch du und ich haben.

Mit unserem Geist die Welt, die wir wirklich haben wollen, selbst zu schaffen.

Pipi Langstrumpf hatte es sehr früh verstanden und gesagt:

Ich mache mir die Welt, wie sie MIR gefällt.

Wie bereits geschrieben, zum letzten Absatz wird es einen kompletten Post geben. Wenn du neugierig bist, dann empfehle ich dir folgende Bücher:

"Geist über Materie" Dawson Church
"Ein neues ICH" Dr. Joe Dispenza
"Werde übernatürlich" Dr. Joe Dispenza
"Lieber die ganze Welt gegen mich, als meine Seele" Wolfgang Sonnenburg

Das sind nur wenige, aber diese haben mich begeistert, deshalb empfehle ich sie vom Herzen.

Viel Freude beim Lesen, Studieren, Kreieren und Manifestieren (ist noch ein weiteres Thema...)

Herzlichst Thomas

Du willst gerne mehr Input zu diesem Thema? Melde dich gerne zum nächsten Webinar "Geh mit mir in (D)eine neue Welt - Oder - Lebst du schon ein Leben voller Power, Gesundheit und Lebensfreude - EGAL WIE ALT DU HEUTE BIST?" an.

About the author 

thomasheise

Mit dem Studium der Betriebswirtschaft hat Thomas Heise die Basis dafür gelegt, Unternehmen "verstehen" zu können. 10 Jahre in der IT hat er für Logistikdienstleister an Softwareprojekten auf SAP-Basis mitgearbeitet.

Doch sein Herz schlägt für das große Thema Gesundheit. Seit 2008 begleitet er Menschen dabei, ihre körperlichen Ziele zu erreichen. In Kombination von Ernährungsberater, Mental- und Bewegungs-Coach geht er besondere Wege in der Begleitung, Wege abseits vom Mainstream.

Die spannendste Frage ist für ihn - Was nährt uns wirklich?
Die Antwort wirst du gemeinsam mit ihm erarbeiten. Mit seiner Systemlösung "Geh mit mir in (D)eine neue Welt" hat er eine ganz eigene Herangehensweise entwickelt, die deinen nachhaltigen Erfolg garantiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>